Die „Neue AULA“ erschien in Oktober 2019 dank intensiver Arbeit und einiger Spenden. Aufgrund zu weniger Abos wurde die Publikation nach einer Ausgabe eingestellt.

Ich, Albert Engelmann, bin ein bürgerlicher Katholik. Ich will die christliche Prägung Europas bewahren. Demokratie und Meinungsfreiheit verteidige ich mit Vehemenz. Anders lautende Vorwürfe in den österreichischen Medien bestreite ich.

Die „Neue AULA“ als Monatsmagazin wollte das politische Geschehen aus nationaler Sicht behandeln. Sie behandelte auch kulturelle und zeitgeschichtliche Themen und trat für die Freiheit der Meinung und Wissenschaft sowie für Selbstbestimmung und Bewahrung unserer abendländischen Kultur ein. Die „Neue AULA“ bekannte sich zur sozialen Marktwirtschaft als Garant für Wohlstand und wirtschaftlichen Fortschritt und sah in Privateigentum und Vertragsfreiheit unverzichtbare Grundrechte für die Bürger eines freien Volkes. Als unabhängiges Blatt erhielt die „Neue AULA“ keine Staats- und Parteisubventionen und finanzierte sich ausschließlich durch ihre Leser.


Angaben gemäß § 5 TMG:
Albert Engelmann Gesellschaft m.b.H., Kleinzell 2, 4115 Kleinzell im Mühlkreis, Österreich
Telefon: +43 (0) 7282 / 5797 | E-Mail: office@neueaula.com | Website: www.neueaula.com
UID-Nummer: AT U41233606 | Firmenbuchnummer: FN 141482 m | Firmengericht: Linz
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Albert Engelmann Gesellschaft m.b.H.